Links

Wissenschaft

Mehrheitlich englische Seiten über Forschungen auf dem Gebiet der Sexualwissenschaft
und speziell der Pädophilie und Kindersexualität



Arcados Sektion über die Studien von Rind, Bauserman und Tro Hits: 2770
(04.02.2005)  http://www.itp-arcados.net/wissen/index.html
Auf den Seiten von Arcados, findet man eine Reihe weiterführender Inhalte zu den Studien von Rind, Bauserman und Tromovitch. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von weiteren Texten aus Wissenschaft und Forschung zum Themenbereich sexueller Kontakte zwischen Kindern und Erwachsenen.

Dr. Agner Fog: Paraphilias and Therapy (1992) Hits: 2195
(04.02.2005)  http://www.ipce.info/ipceweb/Library/98-053r_fog_eng.htm
In dem (englischen) Text geht es um die Frage ob Pädosexuelle unter ihrer sexuellen Orientierung leiden oder unter dem damit verbundenen sozialen Druck. Der Autor folgert letzteres und postuliert das "isolated minority syndrome". Dr. Fog hält Therapieansätze, die darauf abzielen die sexuelle Orientierung zu ändern, für unwirksam und sogar für gefährlich. Der Meinung des Autors nach fehlt es vielen Pädos lediglich auf Grund der sozialen Isolation an Orientierung. Kontakt zu anderen Pädos und Gruppentherapie ist seiner Meinung nach eine Möglichkeit, damit unsichere und unerfahrene Pädos ihre sexuelle Orientierung annehmen können und zu einem selbstbewussten und reflektieren Umgang damit gelangen.

Dr. Erwin J. Haeberle: "Pornographie" gestern, heute und morgen Hits: 1904
(18.12.2005)  http://www2.hu-berlin.de/sexology/GESUND/ARCHIV/DEUTSCH/PORNO.HTM
Aufsatz im Archiv für Sexualwissenschaften: ""Pornographie" ist nie objektiv, sondern nur subjektiv und in ihrem jeweiligen Kulturzusammenhang definierbar."

Integrative Verursachungstheorie zur paedophilia erotica Hits: 2202
(08.03.2005)  http://www.itp-arcados.net/griesemer/theorie.pdf
Die Griesemer Theorie - Integrative Verursachungstheorie zur paedophilia erotica - M.Griesemer (pdf-Datei)

IPT Journal (Vol. 4/1992) - The Trade in Child Pornography Hits: 2894
(04.02.2005)  http://www.ipt-forensics.com/journal/volume4/j4_2_1.htm
Eine sehr informative und umfangreiche Abhandlung zur Thematik Kinderpornographie, die versucht viele Annahmen in diesem Bereich zu überprüfen. Die Untersuchung beschäftigt sich unter anderem mit dem Ursprung der oftmals völlig überzogenen Zahlen, die im Zusammenhang mit Kinderpornographie und Kinderprostitution angegeben werden. Die Studie widerlegt nicht nur eine Vielzahl dieser Zahlen, sondern zeigt die Ursprünge auf, die auf Behauptungen einzelner Autoren (z.B. Robin Lloyd 1976) basieren, die von anderen Autoren leichtfertig ohne Quellenprüfung übernommen wurden. Der Text enthält dabei eine detaillierte Historie der Ereignisse und Entwicklung, der darauf basierenden Hysterie. Ein zentrales Element der Studie ist die Untersuchung des kommerziellen Handels mit Kinderpornographie besonders zwischen 1970-1985. Unter anderem wird hierbei auch ein genauerer Blick auf die Herstellung von Kinderpornographie geworfen, zum Beispiel durch den zu der Zeit aktivsten niederländischen Fotographen Fred V. (Akki), wobei auch drei Kinder zu ihm und der Entstehung und Veröffentlichung der Aufnahmen befragt werden. Ein wirklich sehr umfangreicher Text, der einen sehr fundierten Einblick in die Thematik gibt und den man sich unbedingt mal ansehen sollte.

Kindliche »Unschuld« ist kein Ideal, Thomas O’Carroll, 2018 Hits: 500
(09.07.2018)  http://edition.leske.biz/unschuld/ocarroll_innocence_split.html
Ein Fachartikel von Tom O’Carroll in deutscher Übersetzung (Original: „Childhood ‘Innocence’ is Not Ideal“, Sexuality & Culture, https://doi.org/10.1007/s12119-018-9519-1 )

Zusammenfassung: Malón (Arch Sexual Behav 44(4):1071–1083, 2015) kam zu dem Schluss, dass die üblichen Argumente gegen sexuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern vor der Pubertät nicht ausreichen, um deren moralische Zulässigkeit unter allen Umständen auszuschließen. Diese postulierte Lücke versuchte Malón (Sex Cult 21(1):247–269, 2017) mit Tugendethik zu füllen. Diesen Tugendethikansatz im zweiten von Malóns Fachartikeln fechtet der vorliegende Aufsatz an, indem er (1) die Ansicht in Frage stellt, dass Sex ein außergewöhnlicher Teilaspekt der Moral ist, der eines Tugendansatzes bedarf, (2) die Ansicht in Frage stellt, dass die Tugendethik greift, wo andere Argumente gegen die Zulässigkeit von sexuellen Kind-Erwachsenen-Beziehungen scheitern, und (3) geltend macht, dass solche Beziehungen im Lichte eines anderen Tugendverständnisses tugendhaft erscheinen können.

Stichworte: Kind-Erwachsenen-Sex, kindliche Sexualität, Evolutionspsychologie, Pädophilie, Sexualentwicklung, Tugendethik


Medicine-Worldwide: Pädophilie Hits: 2502
(04.02.2005)  http://medicine-worldwide.de/sexualitaet_fortpflanzung/lexikon/paedophilie.html
"Das kennen wir doch schon alles.", dachte ich nach dem ersten lesen dieser Seite. Tatsächlich fasst der Beitrag zur Pädophilie die üblichen Klischees zum Thema "Sexueller Missbrauch" ganz gut zusammen. Für den Einsteiger in diese Thematik sicher ganz gut, für diejenigen, die sich tiefer mit der Thematik auseinandersetzen wollen sicher eine Enttäuschung => Pädophilie wird nur unter dem Aspekt der Sexuellen Gewalt betrachtet.

Medienkriminologische Dimensionen der Missbrauchsberichterstattung Hits: 1708
(08.03.2005)  http://www.itp-arcados.net/griesemer/medienkriminologie.pdf
Medienkriminologische Dimensionen der Missbrauchsberichterstattung - M. Griesemer (pdf-Datei)

MHAMIC Hits: 1619
(26.12.2006)  http://www.mhamic.org/characteristics/characteristicsintro.htm
lohnenswert ist auch inquisition21 und critical estoppel

Nautilus-Projekt - Pilotstudie zur Kindesentwicklung Hits: 2080
(08.03.2005)  http://www.itp-arcados.net/nautilus/nautilus.html
Umfangreiche Untersuchung zu den Entstehungsbedingungen kindlicher Sexualität und Sexualdevianz. Wichtig ist nicht nur die Teilnahme von Pädoöphilen, sondern auch von allen anderen Menschen.

PRD (Pedosexual Resources Directory) Hits: 2175
(04.02.2005)  http://www.paedosexualitaet.de/
Hier findet man die aktuelle Version des PRD (Pedosexual Resources Directory). Es handelt sich dabei um eine Sammlung von interessanten Informationen rund um die Thematik Pädophilie.

Rind, Bauserman und Tromovitch - Rotterdamm Paper Hits: 1761
(04.02.2005)  http://home.wanadoo.nl/ipce/library_two/rbt/examination.htm
"Eine Untersuchung der angenommenen Eigenschaften des sexuellen Kindesmissbrauchs, basierend auf nicht-klinischen Beispielen". Hier findet man das Dokument, was am 18.12.1999 im Rahmen einer Konferenz in Rotterdam, von Dr. Bruce Rind, Dr. Robert Bauserman und Dr. Philip Tromovitch präsentiert wurde. Es handelt sich dabei um eine Zusammenfassung der Studienergebnisse von Rind, Bauserman und Tromovitch und enthält auch die Untersuchungsergebnisse, der Meta-analytischen Studie von 59 College-Untersuchungen bezüglich des sexuellen Missbrauchs, dessen Veröffentlichung in den USA zu sehr heftigen Reaktionen geführt hat.

Zur empirischen Wirklichkeit von Missbrauchssymptomen Hits: 1944
(08.03.2005)  http://www.itp-arcados.net/griesemer/symptome.pdf
Argument für alles: Zur empirischen Wirklichkeit von Missbrauchssymptomen - M.Griesemer (pdf-Datei)